Erntebittgottesdienst mit Taufe im Pfarrgarten

Am 20. Juli fand der diesjährige Erntebittgottesdienst im Pfarrgarten statt. Im Gottesdienst wurde das Kind Leon Klenk vom Trailhof getauft. Pfarrer Sperl sagte: "Taufen unter freiem Himmel sind nicht üblich, aber möglich. Auch Jesus wurde unter freiem Himmel im Jordan getauft." In seiner Predigt über die Speisung der Fünftausend betonte der Pfarrer, dass Geld nicht an die Stelle von Beziehungen zwischen Menschen treten darf. Wirtschaftliches Handeln im Sinne Jesu heißt auch, Lebensmittel zu achten und das Vorhandene mit anderen zu teilen.

 
Pfarrer Sperl dankte den Bauern für ihre Arbeit und würdigte das Engagement und die Spendenbereitschaft der Gemeinde.
Im Anschluss an den Gottesdienst waren die Bauernfamilien im Garten der Gemeinde zum Grillen eingeladen.
  • 0001ntebittgottesdienst
  • 0002ntebittgottesdienst
  • 0003ntebittgottesdienst
  • 0004ntebittgottesdienst
  • 0005ntebittgottesdienst
  • 0006ntebittgottesdienst
  • 0007ntebittgottesdienst
  • 0008ntebittgottesdienst
  • 0009ntebittgottesdienst
  • 0010ntebittgottesdienst
  • 0011ntebittgottesdienst
  • 0012ntebittgottesdienst
  • 0013ntebittgottesdienst
  • 0014ntebittgottesdienst
  • 0015ntebittgottesdienst
  • 0016ntebittgottesdienst
  • 0017ntebittgottesdienst
  • 0018ntebittgottesdienst
  • 0019ntebittgottesdienst

Unterstützung im Gemeindedienst

Wer hat Lust, viermal im Jahr den Gemeindebrief auszutragen. Für einen Bezirk in Mittelbrüden (Birkenstraße / Hainbuchenweg / Wacholderweg / Wengertsberg / Am Ziegelgraben / Bachstraße / Erlenweg / Im Hohholz) suchen wir Unterstützung. Gerne kann der Bezirk auch aufgeteilt werden. Melden Sie sich einfach im Pfarrbüro bei Frau Schick, Tel. 34 11 15. Wir freuen uns auf Sie!

Jahreslosung 2019

"Suche Frieden und jage ihm nach!" Psalm 34,15

Tageslosung von Dienstag, 21. Mai 2019
In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, HERR, du treuer Gott.
Das Gesetz des Geistes, der lebendig macht in Christus Jesus, hat dich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
Zum Seitenanfang