Kreuzkirche in Unterbrüden am 3.12.2017

Pünktlich zum Beginn des Gottesdienstes in der Kreuzkirche begannen weiße Flocken vom Himmel zu fallen. Ein guter Start für das Gemeindefest am 1. Advent. Der gut besuchte Gottesdienst wurde von einem Lichtertanz der Kinder eröffnet. Während des Gottesdienstes hatten die Kinder bis 10 Jahre ihr eigenes Programm mit dem "Kleine Leute Team". Der Ökumenische Kirchenchor gestaltete den Gottesdienst mit. Pfarrer Körner warf in seiner Predigt einen Blick auf die Adventsvorbereitungen im Himmel: "Das Adventswunder, dass Gott sich ganz klein macht und nicht seine Stärke, sondern seine Hingabe seine Macht ist, gibt uns Hoffnung, dass der Zustand dieser Welt und unser Leben nicht so bleiben muss, wie es ist." Unter dem frisch renoviertem Turm wurden Kinderpunsch und Glühwein, sowie eine superleckere Gulaschsuppe und Rote Würste vom Grill angeboten. An Feuerschalen konnte man Stockbrot grillen und sich aufwärmen. Der Posaunenchor Oberbrüden gab ein Platzkonzert und begleitete das Singen beim Lebendigen Adventskalender, den Pfarrerin Reiser durchführte. 
Wir danken allen Helfern und Mitarbeitern, die dieses Adventsfest möglich gemacht haben.

Der Ökumenische Kirchenchor gestaltete den Gottesdienst mit.

Zum Seitenanfang