Den Karfreitagsgottesdienst in der Kirche zu Hohnweiler begleitete

der ökumenische Kirchenchor Auenwald-Althütte musikalisch


Auenwald (-ru-). Der von Pfarrerin Renate Dinda in der Kirche zu Hohnweiler gehaltene Gottesdienst an Karfreitag wurde musikalisch untermalt durch Gesangsbeiträge des Ökumenischen Kirchenchors Auenwald-Althütte.
Die zahlreich erschienenen Besucher erfreuten sich an „Karfreitag: Tenebrae factae sunt“ mit den Sätzen Largo und Grave von Michael Haydn und „Dank für Golgatha“ aus der Kantate „Preis und Anbetung sei Dir“ von Klaus Heizmann.
Nach der Predigt wurde „Der Friede Gottes“ dargeboten. Pfarrerin Renate Dinda bedankte sich sehr herzlich beim Chor und seinem Dirigenten Christoph Rothfuß und bat, wegen des Hohen Feiertages anstelle eines akustischen Applauses ein inniges inneres Dankeschön für die so schön vorgetragenen Lieder zu geben.
Die Fotos, geschossen von Dr. Rolf Königstein, zeigen den ÖKC beim Einsatz.
Günter Ruff.

  • IMG_5070
  • IMG_5071
  • IMG_5072
  • IMG_5073
  • IMG_5075
Zum Seitenanfang