Beim Ernte-Dank und Mitarbeiter-Dank-Tag in der Kreuzkirche fragten die Kinder des Kindergartens Stockrain in ihrem Lied „Hast du heute schon gedankt?“

Pfarrer Sperl dankte den Kindern für Lieder, Spiel und Gebet. Auch langjährigen Mitarbeitern wurde gedankt. Ihnen wurde die Brenzmedaille des Landesbischofs überreicht. Im Gottesdienst wurde der Erntedank entfaltet, indem auf das Netz der Gemeinde hingewiesen wurde: Die Landfrauen knüpften mit den Konfirmanden das diesjährige Ernteseil und sie stellten das Brot für den Erntedankaltar und den Mitarbeitertag zusammen her. Pfarrer Sperl dankte auch den Landwirten und den Hausfrauen. Schließlich kam zum Ausdruck, wie wir Gott unser Leben verdanken und der Mensch zwar nicht vom Brot allein lebt, Jesus selbst sich aber als Brot des Lebens bezeichnet. Es geht dabei um Essen und Trinken, um Bitte und Dank, um Leib und Seele, um Wirtschaft und Kultur und Wissenschaft.

Der Dankestag endete mit dem Mittagessen der Mitarbeiterschaft.

 Brenzmedaille 005

 

Nachfolgendes Bild von links nach rechts: Heidrun Klenk, Alwin Klenk, Eugen Holzwarth, Nicole Budig, Manfred Bäßler, Erich Wahlenmaier. (Auf dem Foto fehlen Regina Hehr und Christine Gruber)

Brenzmedaille 007

Erntedank 2014 UB 006

Erntedank 2014 UB 010

Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
Markus 9,24

Tageslosung von Samstag, 04. April 2020
Warum sollen die Heiden sagen: Wo ist denn ihr Gott? Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will.
Gottes unsichtbares Wesen ? das ist seine ewige Kraft und Gottheit ? wird seit der Schöpfung der Welt, wenn man es wahrnimmt, ersehen an seinen Werken.
Zum Seitenanfang